Beiträge

Pareto-Analyse – Erkennen Sie Fehler mit den größten Auswirkungen

Werkzeug –


Visualisierungen können komplexe oder abstrakte Sachverhalte in einer gewissen Einfachheit verdeutlichen. In diesem Blog betrachten wir die Verwendung einer Pareto-Analyse mit der sich Qualitätsrisiken erkennen lassen. Nachdem Pareto-Prinzip erbringen 20 % des aufgewendeten Einsatzes 80 % der Leistungen. In Bezug auf einen Prozess im Unternehmen besagt dieses Prinzip das die Auswirkungen von Problemen meist nur auf eine kleine Anzahl an Fehlern zurückzuführen sind. Die Einfachheit und Übersichtlichkeit dieses Instrumentes erleichtert es, Fehler in einer festgelegten Gewichtung zu bewerten, um folglich Fehlerarten mit den größten Qualitätsrisiken zu bestimmen.

Die Erstellung einer Pareto-Analyse ist nicht aufwendig, mit der Erstellung einer Vorlage kann diese Analyse zeitsparend für andere Prozesse effizient durchgeführt werden. Mit den folgenden 5 Schritten kommen Sie zu Ihren Pareto-Ergebnissen:

Vorgehensweise Pareto-Analyse:

I) Legen Sie den zu analysierenden Prozess fest!

  • Welche Vorgänge werden konkret betrachtet.
  • Grenzen Sie den Prozess eindeutig und klar ab.
  • Unser Beispielprozess befasst sich mit den Fehlern/Abweichungen im Lagereingang.

II) Bestimmen Sie alle Prozessfehler!

  • Erfassen Sie dabei alle auftretenden Fehler, sprechen Sie dafür z. B. mit dem Lagerleiter, Speditionen.

III) Messen Sie die Häufigkeit/Effekte der Prozessfehler!

  • Bestimmen Sie die Höhe der Fehleranzahl!
  • Ordnen Sie den Fehlerarten die entsprechenden Kosten zu!
  • Legen Sie den Rang nach der Höhe der Gesamtkosten fest!

IV) Erstellen Sie Ihr Pareto-Diagramm

  • Für die Erstellung beachten Sie zur Übersichtlichkeit die Rangfolge aus der Tabelle!

V) Analyse der Fehlerarten

  • A Bereich-Fehler müssen sofort bearbeitet werden, weil diese 80% der Gesamtkosten ausmachen.
  • B Bereich-Fehler sollten bearbeitet werden.
  • C Bereich-Fehler haben eine geringe Bedeutung und müssen nicht bearbeitet werden.

 

Sollten Sie nicht genügend Zeit haben, um ihre Unternehmensprozesse zu analysieren und zu verbessern oder eine externe Meinung benötigen, dann verlassen sie sich auf Profis – wie uns… accompana Unternehmensberatung – wir begleiten Sie bei der Pareto-Analyse!

Seien Sie auch bei dem nächsten Blog, der Serie Prozesse dabei um Prozessfehler frühzeitig erkennen zu können!

 

 


„PRAGMATISCH.
AN IHRER SEITE.“

Strategisch und umsetzungsstark

Unsere Neue Blogserie – Unternehmensprozesse!


Unser kostenloser Service für Sie …

Lesen Sie wöchentlich neue und interessante Beiträge in den Themengebieten: Prozesse, Geschäftsentwicklung, Marktpositionierung, Potenzialanalyse sowie Digitalisierung. Diese Beiträge sollen Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit liefern und erste Unterstützung für Ihr Unternehmen sein. Freuen Sie sich auf interessante, sinnvolle und nützliche Werkzeuge und Best-Practice Beispiele.

In dieser Blog-Serie „Prozesse“ befassen wir uns mit folgenden Themen:

  1. Keine Schwachstellen? – Visualisieren Sie Ihre Prozesse
  2. So verbessern Sie Prozesse kontinuierlich weiter
  3. Pareto-Analyse – Erkennen Sie Fehler mit den größten Auswirkungen
  4. Fehler-Prozess-Matrix – Fehler frühzeitig aufspüren!
  5. So erstellen Sie eine sinnvolle Prozessbeschreibung
  6. Null-Fehler-Toleranz – Welche Prozesse verbessere ich als Erstes?
  7. Der Kreislauf einer Prozessoptimierung
  8. So erkennen Sie Brüche im Ablauf
  9. Prozessmanagement – So finden Sie die passendsten Kennzahlen

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit kontaktieren Sie uns gerne über unsere Website, per E-Mail, als auch telefonisch unter der 07131-152 33 33.

Wir freuen uns auf Sie! Verlassen sie sich auf Profis – wie uns – wir begleiten Sie!

 


„PRAGMATISCH.
AN IHRER SEITE.“

Strategisch und umsetzungsstark